Skip to content

Zeitschrift für Deutsches und Europäisches Wasser-, Abwasser- und Bodenschutzrecht

Die Ressource Wasser erlangt aufgrund ihrer fundamentalen Bedeutung für das Leben einerseits und ihres Schwindens als Trinkwasser andererseits eine immer größere Bedeutung. Auch in vielfältigen juristischen Feldern spielt dies eine wichtige Rolle. Mit der neuen Zeitschrift W+B bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand über die aktuellen Entwicklungen im Bereich des Deutschen nd Europäischen Wasser-, Abwasser- und Bodenschutzrechts. Vierteljährlich diskutiert und informiert sie über rechtliche Themen rund um Wasser- und Bodenschutz. Der Fokus liegt auf der Verknüpfung der verschiedenen Gebiete, die sich gegenseitig bedingen. Wasserschutz, die Beseitigung von Abwasser und der Schutz des Bodens müssen als Ganzes betrachtet werden. Darüber hinaus werden die wechselseitigen Einflüsse anderer Rechtsgebiete, wie die des Rechts der Erneuerbaren Energien, aufgezeigt und kritisch erläutert. Über ihren theoretischen Ansatz hinaus ist die Zeitschrift ebenso praxisorientiert und richtet sich damit neben Akademikern auch an Behörden, Unternehmen und Verbände sowie generell an Juristen mit Spezialisierungen auf Umweltrecht, Bodenschutzrecht, Wasserrecht, Abwasserrecht, Baurecht, Planungsrecht, Haftungsrecht, Chemie- und Industrieparkrecht. Inhaltsüberblick: • Aktuelle Beiträge zu den Entwicklungen im Wasser-, Abwasser- und Bodenschutzrecht • Aufsätze mit praktischem und interdisziplinärem Bezug • Urteilsanmerkungen • Rechtsprechungsübersicht • Tagungsberichte, Buchbesprechungen, Veranstaltungshinweise

Erscheinungsweise: vierteljährlich
Heftumfang: ca. 50 Seiten
ISSN 21 95-23 29

 

Schreiben Sie für uns!

Call for Papers

Autorenhinweise




Share W + B


Current Issue